Pinselreinigung & Pinselpflege

Wie reinige und pflege ich meine hochwertigen Künstlerpinsel/ Malerpinsel richtig?

Künstlerpinsel sind zum Schutz bei Lagerung und Transport meistens mit einem natürlichem Bindemittel gummiert, genannt Gummiarabicum. Dieses wäscht man vor dem ersten Gebrauch mit lauwarmen Wasser leicht aus. Danach streift man die Pinsel ab und bringt sie mit den Fingern oder einem Tuch wieder in die ursprüngliche Form. 

Natürlich sollte man seine Pinsel nach jedem Gebrauch auch richtig und sorgfältig pflegen. Verwendet man wasserlösliche Farben, so lässt sich die restliche Farbe im Pinsel mit klarem Wasser auswaschen und die Pinsel können anschließend mit einem Tuch wieder in Form gebracht werden.

Da Acrylfarbe sehr schnell trocknet, ist es besonders wichtig, die Künstlerpinsel unmittelbar nach Gebrauch solange diese noch nass sind mit lauwarmen Wasser sorgfältig auszuwaschen. Das Wasser sollte nicht zu heiß sein. Sind die Farben bereits angetrocknet hilft nur noch ein Spezialreiniger. Die Farbe sollte niemals trocken heraus gekratzt werden, besonders Naturhaare werden sonst brüchig. Zum Auswaschen von angetrockneten Acrylfarben gibt es einen erprobten biologisch abbaubaren Pinselreiniger.

Ölfarben trocknen langsam, deshalb reicht es die Pinsel nach dem Malen zu reinigen. Zunächst entfernt man mit einem Tuch überschüssige Ölfarben. Zur gründlichen Reinigung empfiehlt sich die Verwendung einer rückfettenden Seife, vorzugsweise Pinselkernseife. Das Fett hält die Haare des Pinsels geschmeidig und sorgt so dafür, dass der Pinsel länger hält. Angetrocknete Ölfarbe kann mit einem speziellen Pinselreiniger für Ölfarben entfernt werden und anschließend mit einer rückfettenden Seife ausgewaschen werden.

Unabhängig von der Maltechnik und den verwendeten Farben sollte man hochwertige Künstlerpinsel, insbesondere Pinsel aus Naturhaaren, regelmäßig mit einer natürlichen, rückfettenden Kernseife und viel lauwarmen Wasser auswaschen und pflegen. Dadurch bleiben die Haare länger elastisch und der Pinselkopf behält seine ursprüngliche Form. Durch gründliches Auswaschen wird auch Farbe entfernt, die sich eventuell unter der Metallfassung angesammelt hat und der Pinsel wird nicht durch eingetrocknete Farbe wie ein Besen auseinander gedrückt.

Nachdem der Pinsel gut gesäubert ist wird überschüssiges Wasser mit einem Tuch abgestreift und der Pinselkopf wieder in Form gebracht. Anschließend an der Luft gründlich trocknen lassen, in einem luftdichten Gefäß könnte sich Schimmel bilden. Gute Künstlerpinsel darf man nicht erhöhten Temperaturen aussetzen, da dies zu Schäden am Pinsel wie brüchige Haare oder wackelnde Stiele führen kann. Deshalb die Pinsel bitte nicht auf der Heizung, dem Ofen oder in der prallen Sonne trocknen.

Mit der richtigen Pflege unserer hochwertigen Küstlerpinsel haben Sie mit Sicherheit sehr lange Freude und Spaß beim Malen. Viele Künstler bevorzugen ältere Pinsel für ihre Bilder, die sie schon länger in Gebrauch haben. Zum einen gewöhnt man sich an den Pinsel und zum anderen verbessern sich auch einige Maleigenschaften des Pinsel.

Wie reinige und pflege ich meine hochwertigen Künstlerpinsel/ Malerpinsel richtig? Künstlerpinsel sind zum Schutz bei Lagerung und Transport meistens mit einem natürlichem Bindemittel gummiert,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Pinselreinigung & Pinselpflege

Wie reinige und pflege ich meine hochwertigen Künstlerpinsel/ Malerpinsel richtig?

Künstlerpinsel sind zum Schutz bei Lagerung und Transport meistens mit einem natürlichem Bindemittel gummiert, genannt Gummiarabicum. Dieses wäscht man vor dem ersten Gebrauch mit lauwarmen Wasser leicht aus. Danach streift man die Pinsel ab und bringt sie mit den Fingern oder einem Tuch wieder in die ursprüngliche Form. 

Natürlich sollte man seine Pinsel nach jedem Gebrauch auch richtig und sorgfältig pflegen. Verwendet man wasserlösliche Farben, so lässt sich die restliche Farbe im Pinsel mit klarem Wasser auswaschen und die Pinsel können anschließend mit einem Tuch wieder in Form gebracht werden.

Da Acrylfarbe sehr schnell trocknet, ist es besonders wichtig, die Künstlerpinsel unmittelbar nach Gebrauch solange diese noch nass sind mit lauwarmen Wasser sorgfältig auszuwaschen. Das Wasser sollte nicht zu heiß sein. Sind die Farben bereits angetrocknet hilft nur noch ein Spezialreiniger. Die Farbe sollte niemals trocken heraus gekratzt werden, besonders Naturhaare werden sonst brüchig. Zum Auswaschen von angetrockneten Acrylfarben gibt es einen erprobten biologisch abbaubaren Pinselreiniger.

Ölfarben trocknen langsam, deshalb reicht es die Pinsel nach dem Malen zu reinigen. Zunächst entfernt man mit einem Tuch überschüssige Ölfarben. Zur gründlichen Reinigung empfiehlt sich die Verwendung einer rückfettenden Seife, vorzugsweise Pinselkernseife. Das Fett hält die Haare des Pinsels geschmeidig und sorgt so dafür, dass der Pinsel länger hält. Angetrocknete Ölfarbe kann mit einem speziellen Pinselreiniger für Ölfarben entfernt werden und anschließend mit einer rückfettenden Seife ausgewaschen werden.

Unabhängig von der Maltechnik und den verwendeten Farben sollte man hochwertige Künstlerpinsel, insbesondere Pinsel aus Naturhaaren, regelmäßig mit einer natürlichen, rückfettenden Kernseife und viel lauwarmen Wasser auswaschen und pflegen. Dadurch bleiben die Haare länger elastisch und der Pinselkopf behält seine ursprüngliche Form. Durch gründliches Auswaschen wird auch Farbe entfernt, die sich eventuell unter der Metallfassung angesammelt hat und der Pinsel wird nicht durch eingetrocknete Farbe wie ein Besen auseinander gedrückt.

Nachdem der Pinsel gut gesäubert ist wird überschüssiges Wasser mit einem Tuch abgestreift und der Pinselkopf wieder in Form gebracht. Anschließend an der Luft gründlich trocknen lassen, in einem luftdichten Gefäß könnte sich Schimmel bilden. Gute Künstlerpinsel darf man nicht erhöhten Temperaturen aussetzen, da dies zu Schäden am Pinsel wie brüchige Haare oder wackelnde Stiele führen kann. Deshalb die Pinsel bitte nicht auf der Heizung, dem Ofen oder in der prallen Sonne trocknen.

Mit der richtigen Pflege unserer hochwertigen Küstlerpinsel haben Sie mit Sicherheit sehr lange Freude und Spaß beim Malen. Viele Künstler bevorzugen ältere Pinsel für ihre Bilder, die sie schon länger in Gebrauch haben. Zum einen gewöhnt man sich an den Pinsel und zum anderen verbessern sich auch einige Maleigenschaften des Pinsel.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen